• Ihr Systemhaus:
  • Individuelle Lösungen für jede IT-Anforderung

Ansible Automation Platform ist eine End-to-End-Automatisierungsplattform

Ansible ist ein OpenSource Tool für die automatische Orchestrierung und allgemeine Konfiguration von Computern im Netzwerk. Für die einzelnen Geräte werden dabei die Software, Konfiguration und Überwachung einheitlich geregelt. Die Kommunikation findet dabei über SSH statt und ist für alle Linuxserver vollkommen ausreichend.

Die Konfiguration erfolgt mit YAML Dateien, die für die Hosts und Services entsprechend die gewünschte Konfiguration enthalten. Auf neueren Windowsbetriebsystemen ist ein OpenSSH Server nun integeriert. Mit diesem können die Hosts ebenfalls mit Hilfe von Powershell 3 verwaltet werden.

Wir haben bereits sehr unterschiedliche Kundenprojekte umgesetzt. Wir zeigen mit diesen Projekten, wie flexibel und leistungsfähgig Ansible ist. Sie sehen, wir helfen Ihnen mit unserem geballten Wissen, ihre interne IT einfacher und zentral administrierbar zu machen. Sprechen Sie uns an, geben Sie uns ihre Anforderungen und wir haben die Lösung für Sie.

Profitieren Sie von unserer tiefgreifenden Expertise. Wir beraten Sie!

Melden Sie sich bei uns. 

Wir nutzen Ansible in vielen verschiedenen Bereichen. Zum einen nutzen wir es für die automatische Konfiguration in unserem Monitoringsystem. Wir haben dabei für die benötigten Hosts ein Playbook erstellt, welches dafür sorgt, dass die Hosts automatisch den benötigten Agenten mit der Konfiguration erhalten. Damit ist eine manuelle Nacharbeit ausgeschlossen.

Außerdem nutzen wir Ansible für unseren internen Linuxserver. Hier verwalten wir die verschiedensten Server mit den Rollen. Die Linuxserver werden mit dem Standardimage installiert und alles weitere übernimmt Ansible. Der Host wird ins Monitoring aufgenommen, erhält die benötigten Pakete für die Dienste, die er bereitstellen soll und die Dienste werden direkt entsprechend vorkonfiguriert. Damit sind alle Server immer im gleichen Zustand und können mit einfachen Mitteln auf neue Bedürfnisse angepasst werden.

Wir installieren ebenfalls unsere eigenen Geschäftslaptops und sorgen damit dafür, dass alle Mitarbeiter:innen die gleiche Arbeitsumgebung erhalten. Hier werden die Geräte entsprechend mit den benötigten Netzwerkeinstellungen, Proxy, Standardprogramme und manuelle Programminstallationen versehen. Eine zentrale Wartung und Updateverteilung ist so ebenfalls sichergestellt.

Zudem betreiben wir für einige unserer Kunden Webserver, Portale und individuelle Anwendungen. In der Vorbereitung auf den Betrieb erstellen wir für die einzelnen Anforderungen Playbooks, die wir für den Kunden pflegen und aktuell halten. Somit hat er immer die gleiche Voraussetzung, wenn er einen weiteren Server wünscht oder zentrale Änderungen haben möchte. Wir spielen damit auch Updates der Software ein.

Workshop zur Einführung beim Kunden

Wir halten bei unseren Kunden Workshops zur Einführung von Ansible ab. Zum Beispiel, wenn der Kunde wünscht, dass wir ihm dabei unterstüzen, Ansbile für die zentrale Serverinstallation und -konfiguration fit zu machen. Wir zeigen die die verschiedenen Möglichkeiten auf und die Mitarbeiter:innen werden nach Kundenanforderungen geschult.

Die Theorie und Praxis verbinden wir dabei immer direkt mit den Aufgaben des Kunden. Die Mitarbeiter:innen erarbeiten sich damit eine Lösung welche am Schluss direkt einsatzfähig ist und genutzt werden kann. Auf diese Weise können alle individuelle Anforderungen des Kunden für die automatische Verwaltung umgesetzt werden.
 

Automatisches Deployment auf einer VMware Umgebung

In diesem Projekt ging es darum, dass der Kunde seine eigene automatiche Cloud haben wollte. Sein Wunsch war es, dass die Mitarbeiter auf einer Webseite sich die benötigten Systeme auswählen und bezüglich CPUs, Speicherplatz, Netzwerk frei konfigurieren können. Im Anschluss sollten die Systeme automatisch erstellt und konfiguriert werden. 

Hier haben wir für die Server benötigte Playbooks mit dynamischer Konfiguration erstellt. Scripte für die Kommunikation mit der WebAPI von VMware, Netzwerkverwaltung und Firewall erstellt. Dies sind Grundlagen für die vollautomatische Umsetzung. Die Website hat der Kunde gestellt diese haben wir an AWX angebunden. AWX ist eine WebAPI-Schnittstelle für Ansible, wo HTTP Anfragen abgearbeietet werden, damit im Hintergund die definierten Playbooks und Prozesse automatisiert ausgeführt werden können.

Die Gesamtanfrage aufteilt und über AWX die Einzelaufgaben gestartet werden. VM wurde automatisch erstellt, Netzwerkinfos abgefragt und eingetragen, VM mit Hilfe des Playbooks installiert und der Status entsprechend zurückgemeldet. Die Mitarbeiter können sich Server jedglicher Art vollautomatisch beantragen und erhalten in kürzester Zeit diese zur Verfügung gestellt.

Ansible ermöglicht die einfache Verwaltung von Bereitstellungen, Konfigurationen und der Ausführung von Aufgaben auf einer Vielzahl von Zielsystemen.

Hier sind einige wichtige Informationen über Ansible:
 

  • Agentenlos – Ansible verwendet einen agentenlosen Ansatz, was bedeutet, dass keine Software auf den Zielsystemen installiert werden muss. Es kommuniziert über SSH (Secure Shell) oder WinRM (Windows Remote Management) und nutzt vorhandene Ressourcen und Protokolle auf den Zielsystemen. Dies erleichtert die Einrichtung und Verwaltung von Systemen erheblich.
     
  • YAML-basierte Sprache –Ansible verwendet YAML (YAML Ain't Markup Language) als Sprache für die Beschreibung von Playbooks, die die gewünschten Konfigurationen und Aufgaben definieren. YAML ist leicht lesbar und schreibbar, was die Erstellung und Wartung von Playbooks erleichtert.
     
  • Playbooks und Aufgaben — Mit Ansible können Sie Playbooks erstellen, die aus einer oder mehreren Aufgaben bestehen. Eine Aufgabe ist eine spezifische Aktion, die auf den Zielsystemen ausgeführt wird, wie z.B. die Installation von Software, die Konfiguration von Dateien oder das Starten von Diensten. Playbooks ermöglichen die Definition von Aufgaben in einer strukturierten Reihenfolge und bieten eine einfache Möglichkeit, wiederholbare Prozesse zu automatisieren.
     
  • Inventar – Das Ansible-Inventar ist eine Datei, in der Informationen über die Zielsysteme, auf denen die Aufgaben ausgeführt werden sollen, angegeben werden. Das Inventar kann Hostnamen oder IP-Adressen enthalten und kann in Gruppen organisiert werden, um die gleichzeitige Ausführung von Aufgaben auf mehreren Systemen zu erleichtern.
     
  • Skalierbarkeit und Flexibilität – Ansible kann von kleinen bis hin zu großen Umgebungen skaliert werden. Es kann mit einer Vielzahl von Betriebssystemen, Plattformen und Cloud-Providern arbeiten. Ansible ermöglicht auch die Integration mit anderen Tools und Plattformen durch seine umfangreiche API.
     
  • Community und Ökosystem – Ansible hat eine aktive und wachsende Community von Entwicklern, die zur Verbesserung und Erweiterung der Funktionalität beiträgt. Es gibt eine große Anzahl von Playbooks, Rollen und Modulen, die von der Community entwickelt und geteilt werden, um häufige Aufgaben und Anwendungsfälle abzudecken.

 

Ansible vereinfacht die Automatisierung und Verwaltung von IT-Infrastrukturen erheblich. Es hilft bei der Standardisierung von Bereitstellungen, der Wiederholbarkeit von Prozessen und de